Direkt zum Inhalt

Die Krone Weihnachtsbäckereien aus der ganzen Welt

Dornbirn im Advent - die schöne, leise Zeit.
Alfajores con Dulce de leche aus Chile

Bei uns in der Krone arbeiten 58 Menschen aus über 17 Nationen. Normalerweise würden alle Mitarbeiter*innen jetzt dazu beitragen, dass unsere Hotel- und Restaurantgäste ihren Besuch oder Aufenthalt bei uns rundum genießen können. Das geht dieses Jahr - wieder einmal - nicht so einfach. Aber: Wir haben uns deshalb etwas überlegt, wie wir doch gemeinsam durch den Advent gehen können oder besser gesagt, wie wir ihn versüßen können. 

 

Jeden Adventssonntag stellen wir euch hier ein Rezept vor. Doch es sind nicht einfach willkürlich ausgewählte Rezepte. Sondern Rezepte, zu denen einige unserer Mitarbeiter einen besonderen Bezug haben. Denn es sind Rezepte aus ihren Heimatländern. Rezepte, die für sie Weihnachten ausmachen. Am vierten Adventssonntag findest du dann hier eine kleine feine Weihnachtsrezeptesammlung aus aller Welt.



Erster Advent - Alfajores con Dulce de leche


Wir haben unsere Mitarbeiter*innen mit Textnachricht gefragt, ob sie uns bei diesem Vorhaben unterstützen können. Unsere Stephanie hat an ihrem freien Tag innerhalb weniger Sekunden nicht nur geantwortet, sondern gleich das ganze Rezept zu ihren chilenischen Alfajores con Dulce de leche geschickt. Wir sagen danke und starten mit diesem feinen Gebäck in den Advent. Die Alfajores sind ursprünglich von maurisch-spanischer Herkunft. Mit den spanischen Eroberern kam das Mürbteiggebäck nach Südamerika und die Rezeptur hat sich mit der Zeit sehr verändert. Stephanies Rezept ist die wunderbare chilenische Variante von diesem geschichtsreichen Gebäck. Dulce de leche ist übrigens Milchkaramell. Das Rezept dazu findest du auch untenstehend. In manchen Supermärkten findest du das Milchkaramell sogar im Regal. 

Zutaten

  • 150 g weiche Butter

  • 80 g Zucker

  • 2 Eigelb (L)

  • 2 EL Weinbrand

  • 170 g Maisstärke

  • 130 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 1/4 TL Natron

  • Salz

  • 200 g Dulce de leche 

  • 5 EL Kokosraspel

  • Mehl für die Arbeitsfläche

  • runde Ausstecher (Durchmesser circa 5 Zentimeter) ​​​​​​

Zubereitung

  • weiche Butter klein schneiden und cremig rühren. Zucker langsam hinzufügen. Das Eigelb ebenso langsam einrühren. Den Weinbrand untermengen. 
  • Mehl, Backpulver, Maisstärke und Natron sowie ein wenig Salz vermengen. Schnell unter die Butter-Ei-Mischung unterheben bis ein glatter Teig entsteht. In Folie einwickeln und rund zwei Stunden kühl stellen.
  • Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  • den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche auf ca. 4 mm Dicke ausrollen
  • Kreise ausstechen (je nach Belieben größere oder kleinere)und mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  • 12 bis 15 Minuten auf der mittlerene Schiene backen.
  • Gebäck auskühlen lassen.
  • Jeweils ein erkaltetes Alfajor mit Dulce de leche bestreichen und ein zweites draufsetzen. Leicht andrücken.
  • Die Kokosraspeln auf einen kleine Teller geben und die Alfajores seitlich darin wälzen

Zutaten Dulce de leche:

  • 250 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • ½ Vanilleschote
  • ½ TL Backpulver

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen - ständig rühren.
  • Die Mischung 60 bis 75 Minuten leicht köcheln lassen und immer wieder umrühren.
  • Gegen Ende der Garzeit ständig rühren, bis die Milchmischung eine cremige, karamellige Konsistenz angenommen hat.
  • abkühlen lassen und gleich verwenden oder in ein Glas füllen und später verwenden.

chilenisches Alfajores con Dulce de leche

Das war unser erstes Krone-Adventsrezept. Nächste Woche folgt das nächste. Wir freuen uns! 
 


 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.